Veranstaltungen (Stand: 5.10.2019)

  1. Zur Wirksamkeit von sog. „Negativzinsen“ – Vorstellung der Gutachtenergebnisse“, 1. Oktober 2019, Bundespressekonferenz, Berlin.
  2. „Zur Kündigung und Widerruflichkeit von Schuldverschreibungen“, 24. September 2019, 2. ZInsO-Praktikertagung: Finanzinstrumente in (Re-)Strukturierung – zwischen Nachrangdarlehen, Schuldverschreibungen und Fonds, 24. September 2019 Rheinhotel Dreesen, Bonn (Bad Godesberg).
  3. „Zuwendungsbegrenzung im Restschuldversicherungsvertrieb“, 12. Dezember 2018, Bundesministerium der Finanzen, Berlin.
  4. „Vorfälligkeitsentschädigungen bei Immobiliardarlehen Geschäftskredite und Verbraucherdarlehen“, 25. September 2018, WM-Tagung zum Bankrecht, Frankfurt am Main.
  5. „Kreditwürdigkeitsprüfung – Gesetzliche Anforderungen und praktische Handhabung“, 9. November 2017, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Frankfurt am Main.
  6. „Provisionen, Querverkäufe und Versicherungsanlageprodukte nach Umsetzung der IDD“, 2. November 2017, Versicherungswissenschaftlicher Verein in Hamburg e.V., Hamburg.
  7. „Rückforderung von Bearbeitungsgebühren bei Unternehmensdarlehen“, 14. September 2017, Beck`sche Mittwochsgespräche, Hamburg.
  8. „Neues zu Bankenentgelten und zur Vorfälligkeitsentschädigung“, 16. Februar 2017, Buchhandlung Boysen & Mauke, Hamburg, 9. Februar 2017, Buchhandlung Struppe & Winckler, Berlin.
  9. „Bankentgelte und Nichtabnahmeentschädigung“, 7. Dezember 2016, Beck`sche Mittwochsgespräche, Hamburg.
  10. „Aktuelle Entwicklungen im Leasingrecht – neues Recht, neue Rechtsprechung“, 5. Oktober 2016, Beck`sche Mittwochsgespräche, Hamburg.
  11. „Die Kontrolle von Klauseln gewerblicher Immobiliardarlehen“, WM-Seminar zur gewerblichen Immobilienfinanzierung, 27. Juni 2016, Frankfurt am Main.
  12. „Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie in deutsches Recht“ – Teil 3, 1. Juni 2016, Beck’sche Mittwochsgespräche, Hamburg.
  13. „Verbraucherdarlehensrecht“, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, 20. Mai 2016, Frankfurt am Main.
  14. „Restschuldversicherungen bei Verbraucherdarlehensverträgen“, 18. WM-Tagung zum Kreditrecht, 10. Mai 2016, Frankfurt am Main.
  15. „Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie in deutsches Recht“ – Teil 2, 6. April 2016, Beck’sche Mittwochsgespräche, Hamburg.
  16. „Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie in deutsches Recht“ – Teil 1, 3. Februar 2016, Beck’sche Mittwochsgespräche, Hamburg.
  17. „Die Zukunft des Rechts der Immobilienkredite“, 5. August 2015, Beck`sche Mittwochsgespräche, Hamburg.
  18. „Offene Regelungsbereiche bei der Neuregelung der Immobilienfinanzierung“, 3. Juli 2015, WM-Seminar „Wohnimmobilienfinanzierung“, Frankfurt am Main.
  19. „Kreditsicherung durch Grundschulden – Neues zur Wirksamkeit üblicher Klauseln“, 1. Juli 2015, Beck`sche Mittwochsgespräche, Hamburg.
  20. „Die Sicherungsgrundschuld in der notariellen Praxis“, 18. Mai 2015, Universität Bremen.
  21. „Gefahren bei Fremdwährungskrediten“, 7. Mai 2015, Beck`sche Mittwochsgespräche, Hamburg. 6. Mai 2015, Akademie für Wirtschaft und Umwelt, Berlin.
  22. „Die notariellen Prüfungs- und Beratungspflichten bei der Finanzierungsabwicklung von Grundstücksübertragungen“, Int. Konferenz „Die Rolle des Notars in Russland und Deutschland bei Immobiliengeschäften“, 23. April 2015, Haus der Juristen, St. Petersburg.
  23. „Endlich raus aus den teuren Finanzierungen!? Teil II: Prolongation, aber richtig!“, 25. März 2015, Beck`sche Mittwochsgespräche, Hamburg.
  24. „Endlich raus aus den teuren Finanzierungen!? Teil I: Umschuldung und vorzeitige Ablösung ohne Vorfälligkeitsentschädigung“, 4. Februar 2015, Beck`sche Mittwochsgespräche, Hamburg.
  25. „Die Kontrolle von Klauseln gewerblicher Immobiliardarlehen“, 3. Dezember 2014, Beck`sche Mittwochsgespräche, Hamburg. 12. November 2014, WM-Seminar „Gewerbliche Immobilienfinanzierungen“, Empire Riverside Hotel, Hamburg.
  26. „Gerichtsorganisation und Richterausbildung in Deutschland – insbesondere in der Zivilgerichtsbarkeit für Wirtschaftssachen“, Int. Konferenz “Modernisierung des Justizsystems unter den Bedingungen der internationalen Integration: Probleme und Perspektiven“, 21. Oktober 2014, Rechtsakademie des Justizministeriums der Russischen Föderation, Moskau, 17. Oktober 2014, Haus der Juristen, St. Petersburg.
  27. „Juristenausbildung in Deutschland“, Rechtsakademie des Justizministeriums der Russischen Föderation, 20. Oktober, Rechtsakademie des Justizministeriums der Russischen Föderation, Moskau, 18. Oktober 2014, Rechtsakademie des Justizministeriums der Russischen Föderation, St. Petersburg.
  28. „Umschuldung und Ersatzkreditnehmerstellung“, Exporeal 2014, Halle B1, 8. Oktober 2014, Messegelände München.
  29. „Die Zukunft der Mittelstandsfinanzierung“, 1. Oktober 2014, Beck`sche Mittwochsgespräche, Hamburg.
  30. „Umschuldung und Ersatzkreditnehmerstellung“, 6. August 2014, Beck`sche Mittwochsgespräche, Hamburg.
  31. „Haftungsrisiken bei Vermögensbetreuung und Vermögensverwaltung“, 4. Juni 2014, Beck`sche Mittwochsgespräche, Hamburg.
  32. „Das neue Gesetz zur Honoraranlageberatung – Auswirkungen auf die Praxis“, 2. April 2014, Beck`sche Mittwochsgespräche, Hamburg.
  33. „Ansprüche gegen Banken aus Verbraucherdarlehen, Kontokorrentkrediten und kreditfinanzierten Kapitalanlagen“, Vortragsreihe DMT, 10. Februar 2014 Leibnizhaus Hannover, 11. Februar 2014 Universität Bremen, 12. Februar 2014 Handwerkskammer Hamburg.
  34. „Darlehenskündigung und Vorfälligkeitsentschädigung“, Exporeal 2013, Halle B1, 8. Oktober 2013, Messegelände München.
  35. „Vorzeitige Beendigung von Immobiliarkrediten“, Wohnimmobilienmarkt Deutschland, 21. März 2013, Deutsche Bank Hall, Bucerius Law School, Hamburg.
  36. „Kündigung von Kreditverträgen“, WM-Tagung zum Kreditrecht, 15. Mai 2012, Frankfurt am Main.
  37. „Wissenschaftliche Aufgabenstellungen zur Förderung der Finanzierung und des Anlegervertrauens in Erneuerbare Energien“, Erste wissenschaftliche Tagung „Die Energiewende – Rahmenbedingungen für die Realisierung von Projekten Erneuerbarer Energien“ des Hanseatischen Institutes für Erneuerbare Energien e.V. (HIEE), 10. Februar 2012, Universität Hamburg.
  38. „Haftungsrisiken bei Vermögensbetreuung und Vermögensverwaltung“, 1. Dezember 2011, Hamburg.
  39. „Aktuelle Entwicklungen im Bank- und Kapitalmarktrecht“, Schwetzinger Bank- und Kapitalmarktrechtstage, 23. September 2011, Schloss Schwetzingen.
  40. „Bankentgelte in der Sittenwidrigkeits- und Angemessenheitsprüfung“, WM-Tagung zum Kreditrecht, 28. September 2010, Frankfurt am Main.
  41. „Zinsanpassung bei Dispositionskrediten“, Internationale Konferenz zu Finanzdienstleistungen „Leitthema Finanzdienstleister und Verbraucherschutz – zwei Welten?“, 3. Juli 2010, Handelskammer Hamburg.
  42. „Der Widerruf von kreditfinanzierten Gesellschaftsbeteiligungen“, Vortragsveranstaltung, 17. Juni 2010, Sofitel Hotel, Hamburg.
  43. „Ausstiegsmöglichkeiten bei fehlgeschlagenen Fondsbeteiligungen“, Vortragsveranstaltung, 19. Januar 2010, Steigenberger Hotel, Hamburg.
  44. „Wege aus der Finanzmarktkrise – de lege lata und de lege ferenda“, 23. Oktober 2009, Universität Hamburg (Antrittsvorlesung).
  45. „Gläubiger- und Schuldnerschutz bei der Verbriefung von Forderungen“, 2. Oktober 2009, Paris Lodron Universität, Salzburg.
  46. „Fonds in der Finanzmarktkrise – Ausstiegsmöglichkeiten für Fondsanleger“, KWAG Rechtsanwälte, Vortragsreihe vom 21. Oktober bis 1. Oktober 2009, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Hannover, Berlin, Leipzig, München.
  47. „Der Verbraucherkredit zwischen Privatautonomie und Maximalharmonisierung“, Bankrechtliche Vereinigung – Bankrechtstag 2009, 26. Juni 2009, Herman Josef Abs Saal, Frankfurt a.M.
  48. „Die Neuregelungen zum Kredithandel durch das Risikobegrenzungsgesetz“, NPL Forum 2009, 27. Mai 2009, Frankfurt School of Finance & Management, Frankfurt a. M.
  49. „Der Widerruf von Fondsbeteiligungen“, Vortragsveranstaltung, KWAG Rechtsanwälte, 19. Mai 2009, Steigenberger Hotel, Hamburg.
  50. „Die Klage auf Feststellung im Mietverhältnis (Bestehen, Beendigung und Mietminderung) “, Stagnierende Mieten – steigende Kosten. Mietrechtliche Fragen und Strategien angesichts der Wirtschaftskrise, 28. Fachgespräch des Evangelischen Siedlungswerkes in Deutschland e.V., 24. April 2009, Berchtesgaden.
  51. „Restschuldversicherungen – Widerruf und Rückabwicklung“, Aktuelle Probleme und Perspektiven im Bereich Finanzdienstleistungen, iff-Seminar 2008, 5. Dezember 2008, Hamburg.
  52. „Banken aktuell“, Seminarveranstaltung der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., 30. September 2008, Kassel.
  53. „Die Rückabwicklung verbundener Restschuldversicherungen innerhalb und außerhalb des Insolvenzverfahrens“, 14. Verbraucherinsolvenzveranstaltung der ARGE Insolvenzrecht und Sanierung des Deutschen Anwaltverein e.V., 20. Juni 2008, Hannover.
  54. „Schuldnerschutz beim Verkauf von Krediten“, 3. Nationale Finanzdienstleistungs-Konferenz – Kunde und Bank – Partner oder Gegner?, 6. Juni 2008, Hamburg.
  55. „Distance Marketing of Consumer Financial Services in the EU – Interim Report Presentation“, EU-Kommission, 7. März 2008, Brüssel.
  56. „Recht der Bankenaufsicht und Zentralbanksystem“, iff-Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, 23. November 2007, Hannover.
  57. „Anlegerschutz bei der Verbriefung von Forderungen – insbesondere aus Immobiliarkreditverhältnissen“, 19. November 2007, Universität Hamburg.
  58. „Kreditsicherheiten – Sicherungsvertrag, Sicherungsgrundschuld, Bürgschaft und Sonderformen, Mobiliarpfandrechte, Sicherungszession und -übereignung, Factoring, ABS und MBS“, iff-Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, 1. November 2007, Hannover.
  59. „Fallstricke bei der Hereinnahme von Grundpfandrechtssicherheiten“, Seminarveranstaltung EUROFORUM-Konferenz, Private Baufinanzierung 2007, 19. Oktober 2007, Köln.
  60. „Restschuldversicherung, Gebühren und Informationsmodell“, Referat beim Workshop „Payment Protection Insurance, Non-Performing-Loans and Default Charges“, 7th International Conference on Financial Services of European Coalition for Responsible Credit (ECRC), 15. September 2007, Brüssel.
  61. „Baufinanzierung aktuell“, Seminarveranstaltung der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., 11. September 2007, Magdeburg.
  62. „Die Verkürzung des Rechtswegs der Berufung nach § 522 Abs. 2 ZPO und der Revision nach § 552 a ZPO“, 23. Juli 2007, Bremen (Habilitationsvortrag).
  63. „Verbraucher – und Bankrecht – Hypotheken-, Verbraucherkredite und Zahlungsverkehr – Was kommt aus Brüssel?“, Einleitungsreferat nebst Moderation beim gleichnamigen Workshop, Nationale Konferenz für Finanzdienstleistungen „Geld sinnvoll nutzen – Neue Wege im Kredit“, 11. Mai 2007, Hamburg.
  64. „Aktuelle Fragen im Kreditsicherungsrecht“, Seminarveranstaltung EUROFORUM-Konferenz, Management von Kreditsicherheiten, 22.März 2007, Frankfurt am Main.
  65. „Auswirkungen auf den Verbraucherschutz“, Seminarveranstaltung WM-Gruppe, Schrottimmobilien quo vadis? – Eine Bestandsaufnahme nach dem EuGH-Urteil, 9. März 2006, Frankfurt am Main.
  66. „Schriftformerfordernis, Restschuldversicherung und Behandlung auftretender Deckungslücken bei endfälligen Darlehen mit Tilgungssubstitution“, Kongress für Kreditberatung im Rahmen der European Coalition for Responsible Credit (ECRC) – Verantwortung im Verbraucherkredit, 17. Februar 2006, Universität Hamburg.
  67. „Die Rückabwicklung haustürvermittelter Bauträgerfinanzierungen und Fondsbeteiligungen“, 2. Tag des Bank- und Kapitalmarkrechts, Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalmarktrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV), 24. November 2005, Karlsruhe.
  68. „Der Widerruf von haustürvermittelten Immobiliarfinanzierungen – unter Berücksichtigung der Schlussanträge des Generalanwalts vom 02.06.2005“, Rostocker Bankrechtsabend des Instituts für Bankrecht und Bankwirtschaft an der Universität Rostock e.V., 16. Juni 2005, Universität Rostock.